fertighaus
  Home

Newsroom

Schaukeln stimuliert die Sinne - aktiviert den Menschen

Wissenschaftliche Studien beweisen: Schaukelbewegungen lindern die Symptome einer Demenzerkrankung.
Der Betroffene ist ausgeglichen und aufnahmefähiger, Angst und Depressionen werden reduziert.
Durch die sanfte Schaukelbewegung werden die Gelenke wie Fuß-, Knie- und Hüftgelenk schonend bewegt.

Je länger der Betroffene schaukelt, umso mehr steigt seine Aufmerksamkeit.
Die bessere Durchblutung und die Bewegung fördern den Gleichgewichtssinn und reduzieren das Sturzrisiko.
Die Patienten sind wacher und haben einen besseren Tag-/Nachtrhythmus.

Weniger Medikamente -
weniger Nebenwirkungen


Mit ansteigender Schaukeldauer kann auf Antidepressiva verzichtet werden. Bereits ab einer Schaukelzeit von 80 Minuten täglich lassen Depressionen und Angstzustände deutlich nach.


Link: http://www.thevo.info/index.php/at/produkte/thevochair

Rückfragehinweis:
Sunmed Medizintechnische Produkte
Sunmed
Tel: 01/699 22 99
Email: riha@sunmed.at

Newsroom

Der Optiker, der zu Ihnen kommt.  [mehr...]

Newsroom

Gibt es Werbung, die aktiv gesucht wird?  [mehr...]

Newsroom

Die NÖ Patientenanwaltschaft  [mehr...]
 
Anzeige
Impressum, AGB und Datenschutzerklärung